Die meisten Frauen haben wenig Wissen und wenig positiven Bezug zu dem hormonellen Geschehen in ihrem Körper. Das hormonelle Auf und Ab macht Frauen an manchen Tagen wenig belastbar. Führt das Ganze über längere Zeit zu größeren Ungleichgewichten passt das sehr schwer in unsere leistungsorientierte Gesellschaft. In dem Bemühen, dennoch mit den privaten und beruflichen Anforderungen Schritt zu halten, sind manche von Burn out gefährdet oder betroffen. Gerne wird daher das Beachten der un/fruchtbaren Tage, oder werden viele gynäkologischen Beschwerden mit der Pille weg gebeamt.

In diesem Vortrags ABEND soll das hormonelle Geschehen logisch und nachvollziehbar näher gebracht werden und was man angesichts der Herausforderungen aus Sicht der Ernährung nach TCM tun kann. Tipps, was man zusätzlich tun kann, werden gestreift.

Das Hauptaugenmerk des Abends liegt auf Beschwerden rund um die Menses mit folgenden Themen:

Krämpfe
PMS
Kopfschmerzen
Zu starke Blutungen
Eisenmangel
Pille wird nicht vertragen
Starke Unregelmäßigkeit
Endometriose
Keine Regel
Unfruchtbarkeit
Myome
Zysten
Diverse Blasenprobleme (Pilze, Reizblase,…) 

Das Ziel, ist es, wieder in Kontakt zu seiner eigenen inneren Körperweisheit zu treten und die Selbstheilungskräfte des Körpers vor allem durch Ernährung optimal zu unterstützen. 

Datum: Freitag, den 17. März 2017 um 18 Uhr 30. 

Ort: Schönbrunner Strasse 5 in 1040 Wien im Studio von Ursula Pfoser. (Ganz in der Nähe von der U4 Kettenbrückengasse) Der Vortrag wird organisiert vom  TCM-Camp, einem Veranstaltungsforum. 
Finanzieller Beitrag: 35 euro 

Bitte anmelden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über die Homepage www.tcm.camp dort ein wenig runter scrollen und schon können Sie sich anmelden. Durch Ihre Anmeldung stellen Sie Ihre schriftlichen Unterlagen für den Vortrag sicher.