Süße Rezepte

Palatschinken

Zutaten
1 Ei
2 gegupfte El Gluten freies Mehl
2-3 MSP Weinsteinpulver oder Backpulver oder Natron
Prise Salz
Ein wenig Wasser
Kurz quellen lassen 

Zubereitung
Die Herdhitze auf die höchste Stufe stellen und die Pfanne mit 1 El Kokosfett darin so richtig heiß werden lassen.Das Kokosfett zur Gänze rausleeren (ist wiederverwendbar).
Den Teig in die Pfanne leeren. Dabei darauf achten, dass der Teig in der Pfanne hauchdünn bleibt. Kurz warten bis sich der Pfannkuchen leicht bewegen lässt, dann wenden.
Ganz kurz warten, bis auch diese Seite ganze durch ist. Fertig!
Diese Palatschinken sollten sich rollen lassen.

 

Puddingrezept Glutenfrei nach meiner Freundin Anna

Zutaten
40 dag Stärke z.B. Maismehl (in Österreich: Maizena)
2-4 El Zucker
½ Liter Flüssigkeit z.B. Kokosmilch verdünnt oder Mangosaft,..
Wenn es ein Schokopudding werden soll:
1 El Kakaopulver

Zubereitung
Ein paar Esslöffel der Flüssigkeit entnehmen und darin das Stärkepulver und alle anderen Zutaten anrühren.
Die restliche Flüssigkeit zum Kochen bringen.
Sobald die Flüssigkeit siedet und beginnt aufzusteigen, die Zutaten einrühren, und unter vorsichtigem Rühren aufkochen lassen. Nach dem erneuten Aufwallen, die Masse in bereitgestellte Gefäße gießen. Fertig. Dieser Pudding eignet sich nicht zum Stürzen.
 

Baisertorte  nach Sabine

ergibt 10 – 12 Stücke
Zutaten
Für den Baiserboden:
8 Eiweiße
1 Prise Salz
300 g extrafeiner Zucker
4 Tl Speisestärke
2 Tl Weißweinessig
1 Tl Kokossirup
Für den Belag:
3-5  Sück Obst (Pfirsiche, Nektarinen, Marillen, Birnen,..)
Saft von ½ Zitrone
Puddingpulver
1/8 Liter Kokosmilch
100 g Zucker
1 Glas Apfelmus
50 g Kokosraspeln

Zubereitung
Den Backofen auf 180 Grad C vorheizen. Ein Blech mit Backpapier auslegen und darauf einen etwa 25cm großen Kreis aufzeichnen (als Schablone eignet sich eine Springbodenform). Die Eiweiße mit dem Salz steif schlagen, bis sich weiche Spitzen bilden, dann Esslöffelweise den Zucker darunterschlagen, bis die Masse fest ist und glänzt.
Die Speisestärke, den Essig und den Kokossirup dazu geben und behutsam unterziehen. Die Baisermasse in den markierten Kreis häufen, bis zum Rand gleichmäßíg verstreichen, zuletzt oben und seitlich glätten. In den Ofen schieben und sofort die Temperatur auf 150 Grad C reduzieren. Den Boden 75 – 90 Minuten backen, er sollte aufgegangen sein und sich trocken und knusprig anfühlen. Im abgeschalteten Ofen bei geöffneter Tür vollständig abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit:
aus dem Puddingpulver und der Kokosmilch mit ein wenig Zucker einen dickflüssigen Pudding herstellen. Die fehlende Flüssigkeit für den Pudding mit Wasser auffüllen.
Für den Tortenbelag die Früchte in Spalten schneiden, je nach Geschmack, mit oder ohne Schale verwenden. Den Baiserboden umdrehen und auf eine Platte setzen, das Backpapier abziehen, abkühlen lassen. Die Puddingmasse auf dem gesamten Boden verteilen. Das Apfelmus darübergeben und mit dem Obst belegen. Zum Abschluss reichlich mit Kokosraspeln bestreuen.
 

Glutenfreie Tarta de Santiago

von Gerti

Zutaten
6 Eier
275 g Zucker
1 Zitrone, abgeriebene Schale
500 g Mandeln, fein gerieben
1 Prise Salz
Kokosfett in einem Topf erwärmen, sodass es flüssig wird
Staubzucker

Zubereitung
Ofen auf 160 Grad vorheizen. Eine Springform (28 cm) dünn mit Kokosfett bestreichen, den Boden und den Rand mit Backpapier auslegen. Die Eier sehr schaumig rühren (mindestens 10 Minuten), dann den Zucker einrieseln lassen und die Masse dick cremig schlagen. Die  abgeriebene Zitronenschale und 1 Prise Salz zugeben. Die Mandeln löffelweise untermischen. Die Masse in die Form füllen, glatt verstreichen und im vorgeheizten Ofen ca. 1 Stunde backen.
Backprobe:Torte mit Spießchen anstechen, bleibt keine Masse kleben ist die Torte fertig.Die Torte aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen.

Nussroulade

nach Purgi

Zutaten
Für den Teig:
6 Eier
10 dag Zucker
10 dag Walnüsse, gerieben
Für die Fülle:
¼ Liter Schlagobers
15 dag Walnüsse, gerieben

Zubereitung
Die Eier trennen und den Schnee schlagen. Die Dotter mit dem Zucker schaumig rühren, die Nüsse dazugeben, den Schnee darunterheben. Die Masse auf ein mit Papier ausgelegtes Blech geben, bei 180° ca. 10-15 Min. backen.
Die noch heiße Roulade zusammenrollen. Nach dem Erkalten vorsichtig auseinanderrollen, mit Preiselbeermarmelade bestreichen und mit dem geschlagenem Schlagobers und den Nüssen füllen.

Schokokuchen Glutenfrei

von einer Nichte, die Zuckerbäckermeisterin ist

Zutaten
120g Staubzucker
120g handwarme Butter
120g zerlassene Schokolade
4 Stück Eier
220g geriebene Mandeln

Zubereitung
Den Zucker, die Butter und die Schokolade in eine Schüssel geben und mit einem Mixer glatt rühren. Nach und nach die Eier unterrühren (nur leicht schaumig rühren!). Zum Schluss die geriebenen Mandeln unterheben und alles in eine Backform geben. Die Backform mit Butter & Mandeln oder etwas Kokosfett befetten und bei ca.190°C backen.

Schwarzplententorte

Schwarzplentenmehl ist Buchweizenmehl und wurde in Südtirol fast ausschließlich als Mehl, grob gemahlen, verwendet. Diese Info sowie die Idee zu diesem Rezept verdanke ich einem Klienten aus Südtirol.

Zutaten
250g weiche Butter
250 g Zucker
6 Eier getrennt in Dotter und Schaum
250 g Schwarzplentenmehl
250 g geriebene Mandeln
Kokosfett zum Auskleiden der Backform
1 Päckchen Vanillezucker (kann man auch selbst herstellen: 1 Vanilleschote aufschlitzen, den Inhalt rauskratzen, mit Zucker vermischen und einige Zeit (1 Nacht) stehen lassen).

Zubereitung
Die Hälfte des Zuckers, die Butter und die Eidotter schaumig rühren. Das Mehl, die Mandeln und den Vanillezucker beifügen. Das Eiklar in einer eigenen Schüssel zu halbsteifem Schnee schlagen, dann den restlichen Zucker beifügen und nun so lange weiterschlagen, bis der Eischnee so steif ist, dass "ein Messerschnitt sichtbar bleibt". Nun den Schnee vorsichtig unter den Teig heben. Die Masse in die gefettete Springform füllen und mit Heißluft bei 160° C ca. eine Stunde lang backen. Backprobe: Der Kuchen ist fertig, wenn man mit einem Holzstäbchen hineinsticht und daran nichts kleben bleibt. In diesem Fall die Masse auskühlen lassen.

Anschließend: Den ausgekühlten Kuchen horizontal durchschneiden, sodass sich 2 Hälften (eine obere und eine untere) ergeben. Mit Preiselbeermarmelade füllen und mit Staubzucker bestreut servieren!

 

Kokoskuchen

Dieser Tipp stammt von einer Klientin. Sie legt Wert auf sehr guten Geschmack und war von dieser Gluten freien Variante sehr beeindruckt. Aus Freude darüber, hat Sie es abgetippt um es mehreren zugänglich zu machen: “Das ist ein flaumiger, simpler aber doch raffinierter, sehr leckerer Kokoskuchen, ohne Einbußen - und nicht bloß eine Gluten freie, nicht ganz so leckere Variante eines super Weizen-Kuchens"

Das Rezept findet frau auf der Verpackungsrückseite vom "Bio-Leben" Reismehl (bei Denns, und ev. auch bei Merkur und vielleicht manchmal bei Billa erhältlch).

Zutaten und Zubereitung
3 Eier, diese ausgiebig schaumig rühren.
2 - 2,5 Tassen Zucker,
1 Päckchen Vanillezucker und
1/2 Tasse Kakaopulver langsam einriegeln lassen.
3 Tassen Reismehl,
1 Tasse Kartoffelmehl und
1 gehäuften TL Weinsteinbackpulver einmengen.
500 ml Buttermilch unterrühren.
Den Teig auf ein gefettetes Backblech geben und mit einer Mischung aus
2 Tassen Kokosraspel und
1/2 Tasse Zucker bestreuen.
Bei 200 Grad etwa
20 Minuten backen.
1 Becher Schlagobers zusammen mit  125g Butter erwärmen bis die Butter geschmolzen ist.
Anschließend vorsichtig und gleichmäßig über den gebackenen Kuchen gießen.
Mit dem Schlagobers-Butter-Gemisch kann man auch sparsamer umgehen, wenn mans nicht ganz so üppig braucht.

 

Schokoladen-Orangenkuchen

Zutaten
1 große oder 2 kleine unbehandelte Orangen mit dünner Schale, insgesamt etwa 375 g

6 Eier
1 gehäufter Tl Backpulver
½ Tl Speisenatron
200g gemahlene Mandeln
250g extrafeiner Zucker
50 g Kakaopulver
Nach Belieben: Unbehandelte Orangenschalen zum Dekorieren
Zubereitung
Die ganze(n) Orange(n) mit der Schale in etwas kaltem Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und zugedeckt, während ca. 2 Stunden weich garen. Das Wasser abgießen, die Orangen abkühlen lassen, halbieren und die dickeren Kerne entfernen. Die Hälften ungeschält und mit allem Drum und Dran in der Küchenmaschine zu Mus verarbeiten.
Tipp: die Orangen schon am Vortag kochen und abkühlen lassen. Andernfalls das Orangenmus vor dessen Weiterverarbeitung weitgehend abkühlen lassen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und eine 20cm große Springform mit Kokosfett einfetten und mit Backpapier auslegen.
Alle übrigen Zutaten zu dem Orangenmus in die Küchenmaschine geben und so lange mixen, bis ein zusammenhängender, aber gesprenkelter Teig, wo das Orangenmus noch als solches noch ein wenig erkennbar ist, entstanden ist.
Den Teil gleichmäßig in die vorbereitete Form füllen und etwa 1 Stunde backen. Der Kuchen ist fertig, wenn bei der Garprobe die Nadel wieder sauber heraus kommt. Tipp: Machen Sie die Probe bereits nach 45 Minuten; vielleicht müssen Sie dann den Kuchen mit Alufolie abdecken, damit er nicht verbrennt, oder es zeichnet sich ab, dass er in Ihrem Ofen weniger als 1 Stunde braucht.
Den fertigen Kuchen auskühlen lassen und erst danach aus der Form nehmen.
Nach Belieben mit einer in feine Streifen geschnittenen oder grob abgeriebenen Orangenschale dekorieren.

Polenta-Apfelkuchen

Zutaten
E        500 ml Reismilch
E        Vanillezucker/ schote halbiert
E        Zimtpulver
M       Nelkenpulver
W       1 Prise Salz
120 g Polenta / E
Butter für die Form / E
abgeriebene Zitronenschale / H
Prise Kakao / F
3 Eidotter / E
80 g Zucker / E
4 Äpfel / E
etwas Zimt / M
ein wenig Kokosfett zum Abschließenden vor dem Backen über den Teig geben/ E
Zubereitung
Die Milch mit der halben Vanilleschote, Salz, Zimt u. Nelkenpulver aufkochen.
Unter ständigem Rühren Polenta einrieseln lassen und 10 min. kochen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
Eine Tortenform von ca. 22 – 24 cm Durchmesser mit Butter bestreichen.
Die Eidotter mit der Hälfte des Zuckers und der Zitronenschale schaumig rühren. Dann locker unter den Polentabrei rühren.
Die Eiklar mit dem restlichen Zucker zu einem steifen Schnee schlagen und unter die Polentamasse heben.
Die Äpfel eher dünn hobeln. Die Hälfte der Masse in die Tortenform streichen, mit den geschnitten Äpfeln belegen und mit dem restlichen Brei bedecken und glattstreichen.
Bei 160 Grad Heißluft cirka 45 Minuten backen.

 

Waldviertler Apfel-Mohnkuchen

Zutaten
3 ganze Eier / E
100 g Feinkristallzucker / E
Rum / M
80 g Kokosöl (= geschmolzenes Kokosfett, z.B. Ceres (BITTE NICHT Ceres soft verwenden)/ E
80 g Buchweizenmehl oder anderes Gluten freies Mehl , z.B. eine Backmischung/ F
abgeriebene BIO Orangen/ Zitronenschale / H
1 Kl Backpulver / H
1 Pr. Kakao / F
100 g gemahlener Mohn /F
1 Pr. Zimt / M
1 Pr. Salz / W
etwas Wasser bei Bedarf / W
3 Äpfel / E

Zubereitung
Die ganzen Eier mit Rum und Zucker cirka 8 Minuten schaumig schlagen. In der Zwischenzeit die trockenen Zutaten den Elementen folgend miteinander vermischen. In die aufgeschlagene Masse das Öl langsam einfließen lassen und anschließend die trockenen Zutaten vorsichtig unterheben. Bei Bedarf noch etwas Wasser hinzufügen. Eine Springform fetten und die Mohnmasse einfüllen.

Die Äpfel schälen und halbieren. Die Hälfte in Scheiben schneiden und die geschnittene Apfelhälfte in den Teig gleiten lassen. Bei 160 Grad Heißluft cirka 50 Minuten backen.

  

Weihnachtskekse 

Für die ich mich ganz herzlich bei meiner kreativen Freundin Gabriela und ihrer Tochter Katharina bedanke

Kekskugeln, leicht

Zutaten
125 g Butter
125 Zucker
1 Ei Größe M
1 Eigelb
1 Biozitrone
250 g Glutenfreies Universalmehl (z.B. von der Firma Spar)
½ Tl Guarkernmehl (zum Verzehr – aus dem Reformhaus)
¼ Tl Flohsamenschalen
100 g Puderzucker für die Glasur
Saft einer Biozitrone

Zubereitung
Butter und Zucker schaumig rühren, Ei und Eigelb dazu geben und zu einer hellen cremigen Masse verrühren. Die Zitronenschale abreiben und unterrühren.
Das Mehl mit dem Guarkernmehl mischen und kurz mit der Masse verrühren. Den Teig für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Der Teig bleibt weich.
Danach aus dem Teig gleichgroße Kügelchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
Die Kekse auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Unter-/Oberhitze 12- 14 Minuten backen. Der untere Rand fängt an sich leicht braun zu färben.
Den Puderzucker mit dem Zitronensaft zu einer nicht zu dicken Glasur verrühren. Die noch heißen Kekse damit bestreichen. Auf dem Blech auskühlen lassen.

In einer Blechdose aufbewahren.
Anmerkung: Anstatt Zitrone kann man auch eine Bio Orange verwenden.

Das Rezept stammt aus www.glutenfrei-kochen.de

 

Kürbiskipferl

Das Kürbiskipferlrezept für Geübte (vom Erlebnishof Reczek: www.ehr.at) ist ein absolutes Muße-Rezept: besonders beim Zubereiten (mit Schär-Kuchen-Kekse-Mehl!!), aber dafür dann auch beim Genießen...

Zutaten
24 dag Gluten freies Kuchen-Kekse-Mehl von der Firma Schär
18 dag Butter
06 dag Staubzucker
10 dag geriebene Kürbiskerne
1 Packung Vanillezucker
1 Mocca-Löfferl „Flohsamen Schalen gemahlen" (Gibt es in Drogerien oder Reformläden).

Zubereitung
(Achtung: Zubereitung speziell:  VERGESSEN SIE HIER DAS WARM WÄLZEN des Originalrezeptes!)

Den Staubzucker, den Vanillezucker und die gehakten Kürbiskerne, gut mischen. Mit sehr kalter Butter das Mehl abbröseln/abreiben. Tipp: Eine große Schüssel ist wesentlich angenehmer!! Die fertige Staubzucker-, Vanillezucker- und Kürbiskernmischung mit einem Suppenlöffel gut unter die Butter-Mehl-Brösel einrühren. Danach, vor allem durch Zusammendrücken, den Teig rasch glatt kneten. Mindestens eine Stunde in Klarsichtfolie rasten lassen. Danach wenig gebogene größere Kipferl formen. Kleine stark gebogene Kipferl zerfallen!

Auf Backpapier legen/backen (ca 170°C, ca. 10 Minuten, dann dabei stehen bleiben, bis sie die richtige Farbe haben.)

Wichtig: Nur ganz hellbraun backen und vorsichtig aus dem Backofen nehmen und vorsichtig abstellen und komplett (mehrere Stunden) NICHT bewegen! Die Kipferl zerfallen beim Hinschauen! Erst wenn sie gut ausgekühlt sind, darf man sie, auf genau diesem Backblech immer noch liegend, mit weißer oder anderer Glasur überziehen. Erst die Glasur stabilisiert die Kipferl so, dass man sie in die Hand nehmen kann!

Vanillekipferl

auch für wenig Geübte

Zutaten
250 g Butter
280 g Schär-Kuchen-Kekse-Mehl
70 g Staubzucker für den Teig
150 g Haselnüsse (oder Mandeln, oder geschälte Mandeln oder Walnüsse) gerieben
1 kleiner Löffel Flohsamenschalen gemahlen (aus Drogerie oder Reformhaus)
2 Packerl Vanillezucker mit echter Bourbon Vanille für den Teig
2 Packerl (ca 80-100g) Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung
Den Staubzucker, den Vanillezucker und die geriebenen Nüsse, gut mischen. Mit sehr kalter Butter das Mehl abbröseln/abreiben. (Große Schüssel verwenden, ist komfortabler!!) Die fertige Staubzucker-, Vanillezucker- und Nussmischung mit einem Suppenlöffel gut unter die Butter-Mehl-Brösel einrühren. Danach, vor allem durch zusammendrücken, den Teig rasch glatt kneten. Mindestens eine Stunde in Klarsichtfolie rasten lassen. Danach wenig gebogene größere Kipferl formen. Kleine stark gebogene Kipferl zerfallen!!!!

Auf Backpapier legen/backen (ca 170°C, ca. 10 Minuten. Wichtig: Neben dem Backrohr stehen bleiben und genau abwarten, bis die Kipferl die richtige helle Bräune erreicht haben!)

Wichtig: Nur ganz hellbraun backen, vorsichtig aus dem Backofen nehmen und vorsichtig abstellen und komplett (mehrere Stunden) NICHT bewegen!!
Keine Glasur: Nach dem Backen gleich mit viel Vanille-Staubzucker bestreuen. Nicht bewegen!! So auskühlen lassen (über Nacht). Am nächsten Tag kann man die Kipferl über den danebengefallenen Zucker drüberziehen, damit sie an der Unterseite auch etwas vom Zucker abkriegen.

Praxistipp: Vanillezucker mit echter Bourbonvanille in der Kräutermühle zu Staub mahlen und unter den Staubzucker mischen.

 

Kokoskugerln

schnell und sehr leicht zuzubereiten, es braucht aber Zeitvorrat dazwischen.
Das Feine an dem Rezept ist, dass man es auf Etappen zubereiten sollte und kann!
Praxistipp: Man kann die fertige Masse für eingie Wochen im Kühlschrank lagern und macht je nach Bedarf ein paar Kugeln zum Servieren oder zum gleich Essen.
Zutaten
125 g Kakaopulver, fein versiebt
380 g Staubzucker, fein versiebt
250 g Butter sehr, sehr weich
5-6 EL Rum
150 g Kokosraspel(streussel) DIE Gute Nahrung für Hirn und Verdauung!!!!
70 g Schär-Mehl
Vorbereitung:
Butter einige Stunden (über Nacht) im warmen Raum weich werden lassen.

Zubereitung
Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren und vorsichtig, langsam Rum nach Geschmack dazugeben. (Für Kinder den Rum weglassen.) [Rum kann auch durch Cointreau ersetzt werden.]
Das Kokosfett, den Kakao und das Mehl trocken gut mit einem Löffel durchmischen und dann in den Abtrieb rühren. Sobald die Masse homogen ist, diese fest zusammendrücken und mindestens eine Stunde (praktisch: über Nacht oder länger) kalt stellen.
Für Eilige: Die Masse 15 Minuten in den Tiefkühler geben.
Mit einem Löffel die gleichmäßigen Portionen aus der nun sehr festen Masse herausstechen und rasch Kugeln in gewünschter Größe (mundgerecht) formen und diese sofort in Kokosraspel(-streussel) wälzen.
Die fertigen Kugeln auf einer mit Frischhaltefolie ausgelegten glatten Platte/einem flachen Teller einlagig auflegen und mit Frischhaltefolie abdecken. Dann mindestens eine Stunde kalt stellen, länger auch kein Problem.
Sobald die Kugeln wieder gut fest geworden sind, in Vorratsbehälter oder Geschenkgläser ...jetzt auch mehrlagig möglich) füllen und bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Die Masse bzw. die Kugeln sind einige Wochen im Kühlschrank haltbar, wenn sie nicht vorher vernascht werden!

  

Allgemeine Backtipps und - infos

Flohsamen Schalen machen Gluten freie-Teige besser, weil sie ein wenig den Kleber ersetzen und lockern. Flohsamenschalen sind als Darmheilmittel bekannt und daher in jeder Apotheke erhältlich. Sie quellen um das ca. 40fache auf und helfen sowohl bei Verstopfung als auch bei Durchfall – Achtung, viel Wasser oder Tee dazu trinken!

Zum Backen empfehlen sich auch die Fertigmischungen "free from" der Firma Spar (in Österreich bei Spar erhältlich, in Deutschland angeblich bei Rewe): es gibt eine für helle und eine für dunklte (= mit echten Schokoladeteilchen) Kuchen. Die Dauer der Zubereitung beträgt durchschnittlich 30 Minuten Back- und 5 Minuten Vorbereitungszeit.

Die Frage, ob Hefe Glutenfrei ist oder nicht wird ganz unten, unter "Gesundheitstipps" beantwortet.

Der Unterschied zwischen "normalem" Backpulver und Weinsteinbackpulver: Beides sind Treibmittel um den Teig luftiger und lockerer zu machen.
Das Backpulver besteht meist aus Natron, mit zumindest 1 Säure und Phosphat - oder Schwefel-Verbindung sowie ein Trennmittel (z.B. Mehl oder Stärke), es treibt den Teig schon vor dem Backen. Weinstein enthält ebenfalls Natron, aber natürlichen Weinstein als Säure und kein Phosphat. Der Weinstein reagiert erst im Ofen mit dem Natron. Der Vorteil: Oft schmeckt Gebäck mit Weinstein-Backpulver milder und weniger stumpf (oder pelzig) als Gebäck, dass mit herkömmlichem Backpulver hergestellt wurde.
Quelle: Topagrar.com - Lesen Sie mehr auf: TopagrarKüchentipps

Kekse kaufen:

Jeder Anbieter Gluten freier Nahrungsmittel hat Kekse im Angebot.
Spar "free from" beispielsweise bietet Reis-Kakao-Kekse, sowie Butterkekse und Knusperkekse an. Tipp, für alle, die ihre Kekse fetter lieben: Die Knusperkekse mit dem Schokoaufstrich"free from" bestreichen, ev. noch ein Knusperkeks drauf, wie ein "Doppeldecker" :)
In der Adventzeit bietet u.a. Merkur Glutenfreie Weihnachtskekse an.

 

Torten & Süßes (in Wien): siehe auch in der Rubrik: Bäckereien

Die Konditorei Oberlaa bietet ein köstliches Gluten freies Sortiment. =).
Bei der Wiener Konditorei-Kette Aida, wie bei der Landtmann-Gruppe der Familie Querfeld (Cafe Mozart, Cafe Museum, Cafe Sisi, Cafe Residenz beim Schloss Schöbrunn) finden Sie mittlerweile eine größere Auswahl an Gluten freien Kuchen und Torten. Ikea, als Skandinavisches Unternehmen, wo Glutenfrei schon ganz selbstverständlcih ist, aber  auch Starbucks bieten glutenfreie Süßigkeiten. Es werden täglich mehr....

Der Elisenlebkuchen sollte Gluten frei sein – Achtung, auf die Zutatenliste achten!

http://www.honigundpfeffer.de/de/Glutenfreies/Feinste_Nuernberger_MandelElisenLebkuchen_ohne_Mehl_25

Kokosbusserln(makronen) sind in der Regel ohne Mehl zubereitet, wenn sie ohne Oblaten hergestellt sind, sind sie Gluten frei.

Schokomaronen sind immer Gluten frei, Schokomousse ebenfalls.

Üblicherweise sind die Esterhazytorte und die Mohntorte ohne Mehl zubereitet (sicherheitshalber aber danach fragen).

Der Zusteller "Resch und frisch" (ijn Österreich) bietet eine große Palette an Gluten freien Mehlspeisen an. Die Waren werden ins Haus geliefert, leider tiefgekühlt. Resch und Frisch.
Telefonische Bestellung unter: 07242/ 2005-50: In der Faschingszeit sind sehr empfehlenswert die Krapfen aus Buchweizenmehl!

Gluten freies Brot selbst backen

Wunderbrot

Auf dieses Rezept hat mich dankenswerterweise meine Kollegin Alexandra Nürnberger aufmerksam gemacht; weiter unten finden Sie sogar eine Machart für das Gerät "Thermomix", der in fast keinem deutschen Haushalt fehlt

Zutaten

E      25-30 g Kokosöl (in einem kleinen Topf zum Schmelzen bringen)
E      135 g Sonnenblumenkerne
E      2 EL Chiasamen (oder Hirse)
E      25 g Flohsamenschalen (Psyllium)
E      1 EL Ahornsirup (oder Honig, Vollrohrzucker, Dicksaft)
E      65 g Nüsse (Hasel- Wal-, Mandeln usw., Sesam oder Mohn) gerieben
M      150 g Gluten freie Haferflocken
M      Gewürze (z.B.: Koriander, Kümmel, Fenchel)
W     1,5 gestr. TL Meersalz
W     350 g Wasser
H      1 Spritzers Zitronensaft oder etwas Petersilie
F      90 g geschrotete Leinsamen, ev. Bockshornkleesamen

Vorbereitung
Eine kleine Kastenform mit Backpapier ausschlagen, das an den Rändern übersteht.

Zubereitung
Die trockenen Zutaten, die Sonnenblumenkerne, die Nüsse, die Chiasamen (oder Hirse), die Flohsamenschalen, den Zucker, die Haferflocken, die Gewürze und das Salz in einer Schüssel gut vermengen.
Danach die flüssigen Zutaten (den Zitronensaft, die Leinsamen (ev. Bockshornkleesamen), das geschmolzene Kokosöl und das Wasser) beifügen und währenddessen mit der Hand oder einem Rührgerät alles gut verkneten (4-5 Minuten).
Der Teig sollte leicht feucht sein, ist er zu bröselig und fällt auseinander, noch etwas Getreide oder Flohsamenschalen hinein kneten.

Ruhezeit: Den Teig in die Form füllen, über Nacht (mindestens 6 Stunden) gehen lassen.

Nach der Ruhezeit den Backofen auf 180° Ober- Unterhitze (keine Umluft) vorheizen.
Die Oberfläche des Teiges mit etwas Wasser besprühen oder einpinseln.
Auf der mittleren Schiene 30 Min. backen.
Brot am Backpapier aus der Form heben, erneut mit Wasser benetzen und ohne Backform weitere 35 Min auf dem Rost backen, auskühlen lassen, fertig!
Zubereitungszeit: 1,5 Std.+ 1 Nacht Ruhezeit
Falls Sie einen THERMOMIX besitzen, hier die Machart:
Das Kokosöl in den Thermomix geben und 2-3 Min/37°/Stufe 2 schmelzen
Danach die  Sonnenblumenkerne, die Chiasamen (oder Hirse), die Flohsamenschalen, den Zucker, die Haferflocken, die Gewürze, das Salz und das Wasser, den Zitronensaft, die Leinsamen zugeben und 4 Min./ verkneten.
Danach die Nüsse zufügen und 10-20 Sek. auf //Stufe 2 unterheben.
Der Teig sollte leicht feucht sein, ist er zu bröselig und fällt auseinander, noch etwas Getreide oder Flohsamenschalen hinein kneten.
Teig in die Form füllen, über Nacht (mindestens 6 Stunden) gehen lassen.
Ruhezeit: Teig in die Form füllen, über Nacht (mindestens 6 Stunden) gehen lassen.
Nach der Ruhezeit: Rest wie oben

Tipps und Infos
Die Haferflocken können durch alle beliebigen Flocken ersetzt werden.
Statt Flocken eignet sich auch Grieß, geschroteter Hafer oder gemahlene Körner wie Amaranth oder Quinoa.  In diesem Fall bitte beachten:
Verwendet man Amaranth oder Quinoa im ganzen Korn, dann einen Tag vorher einweichen und ankeimen lassen.
Variante leckeres Früchtebrot
Eine kleingeraspelte Karotte unterheben (TM: 10Sek./Stufe 10), verschiedene Trockenfrüchte, Weihnachtsgewürze und Kokosrapseln dazugeben. Das Salz dann reduzieren.

Schnelles Brot mit Bier

Zutaten und Zubereitung
E 500 g Gluten freies Mehl (erhältlich in jedem Reformhaus, bei Rewe, Spar, Merkur und DM)
1/2 l Gluten freies Bier
1Tl  Backpulver
ev. Kürbis-, Sonnenblumenkerne, geraspelte Nüsse
Gewürze: Anis, Kümmel, Salz usw. – nach Geschmack
In das noch kalte Backrohr  geben und dann bei ca. 170 Grad 50 Minuten backen.

 

Alltagstauglich und schmackhaft sind die Rezepte aus dem Buch Backen ohne Gluten von Muriel Frank erschienen im TRIAS Verlag ISBN 978-3-8304-3880-9 (sogar als e-book erhältlich). Das folgende Rezept stammt aus diesem Buch:

Dunkles Brot

Zutaten
Für eine Kastenform (750ml) ergibt 20 Scheiben
42g Frischhefe
400 ml Wasser
500g glutenfreie Backmischung dunkles Brot (von der Fa. Schneekoppe oder den Mehlmix B der Fa. Schär)
50ml Sonnenblumenöl
Oder das Mehl selbst mischen
270g Maisstärke
270 g Reismehl
60g Apfelfasern
10g Salz

Zubereitung
Die Frischhefe in dem lauwarmen Wasser auflösen. Das Mehl in eine Schüssel geben. Das Hefewasser und das Öl hinzugeben und alles zu einem Teig verkneten.
Anschließend den Teig in eine Kastenform geben und mindestens eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. In dieser Zeit vergrößert sich der Teig sichtbar.
Den Teig an der Oberseite etwas einschneiden und dann im vorgeheizten Backofen 50 Minuten backen (10 Minuten bei 230 Grad und 40 Minuten bei 160 Grad).
Das Brot auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

 

Brot selbstgemacht

Zutaten
200g Reismehl
150g Maismehl
150g Buchweizenmehl
2 Tl Guarkernmehl (als Bindemittel, in jedem Reformhaus erhältlich)
1 Päckchen Trockenhefe
1 Tl gemahlene Flohsamenschalen (Psyllium)
1 Tl Salz
1 Tl Zucker
1 Tl Apfelessig
2 El Kokosfett (vor der Verwendung am Herd kurz flüssig machen)
550ml lauwarmes Wasser
Etwas Kokosfett zum Einpinseln

Zubereitung
Die Hefe mit dem Zucker und etwas von dem lauwarmen Wasser mischen und einige Minuten stehenlassen, bis sich Blasen bilden.
Das Mehl mit den restlichen Zutaten mischen und mit der Hefe, dem Wasse, dem Esiig und dem Kokosöl gut verkneten. Das geht am besten mit einer Küchenmaschine. Die Konsistenz des Teiges sollte wie ein zäher Rührteig sein.
Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen, mit feuchten Händen oder einem nassen Teigschaber glattstreichen. Im Backofen bei 45 Grad mit feuchtem Tuch und Wasserschale  mindestens 30 – 40 Minuten gehen lassen.
Danach das Brot bei 220 Grad C ca. 50 – 60 Minunten backen.
Nach 10 Minuten die Temperatur auf 200 Grad zurückstellen. 10 Minuten vor Ende der Backzeit das Brot mit Kokosöl einpinseln. Das Brot auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

Tipps: Das Mehl können Sie individuell mischen, z.B. Maismehl, Kartoffelstärke, Buchweizen, Amaranth, Kastanienmehl, Quinoa, Hirse, Tapiokamehl, etc. Die Menge muss zusammen 500 gsein, außerdem sollte ein Bindemittel wie Guarkern- oder Johannisbrotmehl zugesetzt werden.
Der Apfelessig fördert das Aufgehen.
Anstatt Wasser kann man auch Buttermilch oder Joghurt verwenden.
Mit einer Hand voll Nüsse, Sonnenblumenkernen oder Leinsamen (die Leinsamen hier im Ganzen verwenden) kann man das Brot schmackhafter, und mit Gewürzen wie Kümmel, Koriander, Kreuzkümmel, Anis, Fenchel, kann man das Brot bekömmlicher machen.
Quelle: www.glutenfrei-kochen.de (siehe auch ganz unten unter den Links)

 

Gluten freies Körner-Brot

Dieses Rezept stammt von einer Klientin, die das Rezept freundlicherweise zum Teilen an mich weitergeleitet hat.

Zutaten
11/2 Tassen Gluten freie Haferflocken
1 Tasse Leinsamen (im Ganzen, nicht schroten)
1 Tasse Sonnenblumenkerne
1 Tasse Mandeln oder Kürbiskerne (grob zerkleinert in der Küchenmaschine)
2 EL Chiasamen
4 EL Flohsamenschalen (in jeder Apotheke erhältlich)
450 ml Wasser
1 EL Ahornsirup
3 TL Pflanzenöl (Kokosöl!)
1 TL Salz
Die Brotgewürzmischung von der Firma Sonnentor (im Reformhaus erhältlich)

Zubereitung
Zuerst die trockenen Zutaten, vermischen, dann die „nassen" Zutaten dazu mengen.
In eine Kastenform füllen.
2 Stunden an einem warmen, trockenen Ort aufquellen lassen,
20 Min. bei 180 Grad C backen.
Aus der Form stürzen und weitere 20 - 30 Min. fertig backen.
Anregungen von ihr für diejenigen unter uns, die gerne Neues ausprobieren: Ich experimentiere inzwischen mit diversen anderen Flocken, Nüssen, Gewürzen etc. bzw. gebe einfach die Zutaten in den Teig, die ich gerade zu Hause habe (zB Sesam) oder gebe etwas Gluten freies Mehl (zB Quinoamehl), Hefe und Quinoa-Sauerteigextrakt dazu, dann wird das Brot etwas lockerer.

 

Wolken Brot

von "federleicht wie Wolken" - fast ganz ohne Kohlenhydrate.
Vor allem für die Eiweißtypen unter uns hat man damit gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: 1. Gluten frei, 2. Fast keine Kohlenhydrate...ein Eiweißbrot!!

Zutaten für 10-15 Brötchen
3 Eier, Dotter und Eiklar getrennt
2-3 El Laktose freier Topfen (Quark)
1-(2) gestrichene(r) EL Gluten freies Mehl
¼ Tl Weinstein-Backpulver
Prise Salz
ev. Prise (getrockneter und gerebelter) Rosmarin

Zubereitung
Den Backofen auf 160 Grad vorheizen.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Das Eigelb mit dem Topfen (Quark) verrühren und das Backpulver hinzugeben.
Das Eiweiß mit ein wenig Salz steif schlagen.
Danach vorsichtig mit dem Kochlöffel (!) unter die Ei-Topfen-Masse rühren, bis eine einheitliche Masse entsteht. Der Teig soll nicht zu weich sein, auf gar keinen Fall flüssig.
(Ist er zu weich, noch Mehl (und ev. Backpulver) hinzufügen.)
Anschließend die Teigmasse mit dem Löffel in kleinen Handtellergroßen runden Leibchen auf dem Backblech verteilen.
12-15 Minuten mit Umluft backen (Ohne Umluft: 15- 20 Minuten, davon die ersten 10 Minuten mit 150 Grad). Fertig!
Tipp: Besonders gut schmeckt das Brot mit Rosmarin bestreut.
Das Brot kann anstelle einer Kohlenhydratlastigen Beilage gereicht werden!

 

Nuss-Knäcke-Brot (süß)

von der Diätolgin Agnes Budnowski

Basisrezept - Zutaten
300 g gemischte Nüsse (Mandeln, Walnüsse und /oder Haselnüsse)
2 Eier
75 g Zucker
120 g Mehl
Prise Salz

Zubereitung
Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren, Salzen, das Mehl unterrühren und dann mit den Nüssen gut vermischen. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen, den Teig hineingeben und im vorgeheizten Backofen bei 160-170 °C (Umluft) ca. 30 Min. backen.

Variante: Den Zucker auf 1 Esslöffel reuzieren und 1 Handvoll Cranberries dazugeben, dann schmeckt es gut fruchtig!

 

Backen mit hochwertigen Fertigmischungen 

www.keimkraft.at
Lizza Low Carb Brot:  http://lizza.de
The Art of Raw: theartofraw.at/shop 

 

Nudeln, Semmelknödel, Pfannkuchen und Blätterteig zum Selber machen:

Glutenfreie Nudeln selbstgemacht

Zutaten für 4 Portionen
500g Gluten freies Mehl (= Universalmehl von der Fa. Schär oder das Mehl zum Kochen (zum Unterschied vom Mehl fürs Backen))
2 El Öl
250ml lauwarmes Wasser
1 Tl Salz
Zubereitung
Das Gluten freie Mehl mit dem Öl mischen, lauwarmes Wasser und Salz zufügen und mit einem Knethaken kurz durchkneten. Anschließend mit den Händen so lange weiter kneten, bis ein glatter Teig entsteht.
Den Teig auf einer Gluten frei bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und in Streifen schneiden. Die Nudeln in Salzwasser garen, in ein Sieb schütten und kaltes Wasser nachlaufen lassen, bis die Nudeln kalt sind.

Wer seine Nudeln weiterhin selbst kaufen und nicht selbst machen will, ist bei Spar "free from" -Maisnudeln gut beraten. Natürlich sind auch Reisnudeln, wie sie in allen Reformhäusern, aber auch Supermärkten mit einer Asien-Abteilung zu haben sind, eine gute Alternative. Sehr schmackhaft sind die "Soba" genannten Japanischen Nudeln aus Buchweizen. Bitte achten Sie darauf, dass bei den Zutaten kein Weizen verwendet worden ist!

Beachten Sie auch die Einkaufstipps zu Gluten freien Nudeln weiter unten!

Rezept für Semmelknödel

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel von Anni und Charly

Zutaten
200 g Brot, glutenfre, laktosefrei, altbacken aber nicht älter als 2 Tage, z.B. Knusperbrot (das ist Pektinfreies Brot der Firma Schär)
200 ml Milch, heiß, (Laktose frei)
25g Butter
1 Ei
100g Buchweizenmehl
1 El Flohsamenschalen
Kokosfett, am Herd flüssig geschmolzenes
2 El Petersilie oder Salatkräuter, frisch gehackt oder getrocknet
Pfeffer, weißer Muskat
Salz
Zubereitung
Das Brot in dünne Scheibchen schneiden, in einer Schüssel mit 200 ml heißer Milch und dem flüssigen Kokosfett übergießen und gut vermengen. Den Deckel auflegen, durchziehen und abkühlen lassen. Zwischendurch kontrollieren, ob alles weich wird, sonst noch den Rest Milch nachgießen.
Nach dem Abkühlen die Kräuter, die Eier unterrührenn, mit  Pfeffer, Muskat und Salz würzen. Das Buchweizenmehl und Flohsamenschalen trocken mischen. Soviel Buchweizenmehl den Teig kneten, bis der Teig geschmeidig ist, aber im Form bleibt. Je nach Eiergröße und Milchzugabe evtl. mehr als 100 g Buchweizen verwenden. Der Teig bleibt immer etwas weicher und klebriger, als mit "richtigem" Brot.
6 - 8 Knödel formen und auf einem Brett, das mit Gluten freiem Mehl bestäubt ist, etwas ruhen lassen. Normalerweise formt manKnödel mit nassen Händen, bei Gluten freien Knödeln ist es besser, die Hände so wenig wie möglich anzufeuchten, da der Teig weicher ist. Hilfreich ist, die Hände mit Mehl bestäuben.
Tipp: Die Knödel gelingen leichter, wenn man sie im Dunst gart, anstatt sie in Wasser zu kochen (obwohl es schon gelingt). Gluten freie Mehlprodukte haben die Neigung, leicht auseinanderzufallen. Dafür die Knödel  auf einen Lochaufsatz oder auch einen elektrischen Gemüsedämpfer (von Thermomix) setzen, den Deckel schließen und das Wasser zum Kochen bringen, ca. 30 Minuten dämpfen. Nach 20 Minuten umdrehen, die letzten 2 Minuten den Deckel abnehmen, damit die Knödel etwas trocken dämpfen.

 

Pfannkuchen

Zutaten
ergibt 1 großen Pfannkuchen, oder 3 kleineren (dazu gibt es neuerdings passende Pfannen zu kaufen):
E      1 Ei
E      1 gegupfter El Gluten freies Mehl (am besten eignet sich „für Anfänger“ das Gluten freie Universalmehl vom Spar, man kann aber auch zB Maronimehl verwenden).
M     Prise Muskat
W     Prise Salz
W     2-3 MSP Weinsteinpulver oder Backpulver oder Natron
Kurz quellen lassen
(Sollte Teig zu dick sein…ganz wenig Wasser dazu).


Zubereitung
Herdhitze auf höchste Stufe stellen und Pfanne mit 1 El Kokosfett darin so richtig heiß werden lassen.
Das Kokosfett zur Gänze rausleeren (ist wiederverwendbar).
Den Teig in die Pfanne leeren.
Warten bis sich der Pfannkuchen leicht bewegen lässt, dann wenden.
Noch kurz warten, bis das ganze durch ist. Fertig!
Nach Belieben bestreichen oder bedecken. Dieses Ding ist zum Rollen eher wenig geeignet, da zu dick, zu kurz und zu fest. Man schmeckt das Ei raus, Mehl wird hier weniger verwendet.
Ideen für den Belag:
Apfelmus oder qualitativ gute Marmelade (nicht zu viel, nur zum Bestreichen)
Jedes Nussmus
Mag man die leicht bittere Note, empfehle ich Schwarzes Sesammus, Mohnmus oder auch rohes Hanfmus der Firma www.keimling.at oder auch .de (In Wien bei "Dancing Shiva Sooperfoods" in der Neubaugasse 58, 1060 Wien erhältlich).
Ev. ein paar ganze Nüsse (Hasel,..), große Kokoschips,..damit man was zum Kauen hat.
Dann den sog. „Schnee“ = Kokosraspel und zwar viiiiel davon..ist DIE gesunde Nahrung für die gesunden Darmbakterien und schmeckt gut und sieht schmackhaft aus, erweckt den Eindruck von Zucker.

Ich esse das ganze mit Messer und Gabel und bin 5 Stunden satt.

Selbstnatürlich kann man das ganze Bedecken wie man will…auch pikant, sehr gut passt: Lachs und oder Putenbrust mit Salat, getrockente Tomaten in Öl mit Pikanter (Rinder)wurst, Avocado.

Dieser Pfannkuchen eignet sich selbstverständlich hervorragend für Gluten freie Fritatten, eine DER Lieblingsspeisen von uns Österreichern; Der Autor Thomas Bernhard bezeichnete sie in seinem Werk als die "Existenzsuppe" :)

Blätterteig Glutenfrei, selbstgemacht

Zutaten
600 g Helles Gluten freies Mehl
300 g Butter
200 ml Milch
150g Magertopfen(quark)
2 EL Salz
250ml Wasser
20g Zucker
1Tl Zitronenabrieb

Zubereitung
Ca. 50g der Butter weich werden lassen, sodass sie sich formen lässt. Daraus einen Tiegel aus ca. 10x 10 formen. Diesen mit Mehl bestäuben und zur Seite legen. Die Arbeitsfläche mit ein wenig Mehl bestäuben, alle Zutaten in die Mitte der Arbeitsfläche geben und solange gut durchkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht Den Teig ausrollen und nun den Buttertiegel in die Mitte legen. Dann wie einen Briefumschlag zuklappen. Alles gut zusammendrücken. Den „Briefumschlag" mit einem Nudelwalker zu einem Rechteck ausrollen und dann wiederum zu drei Schichten zusammen klappen (Das obere Ende zur Mitte, das untere Ende zur Mitte, dann einmal komplett einklappen ... so ergeben sich die ersten 3 Schichten ) ca. 25 min im Kühlschrank kühlen Diesen Vorgang 3 mal wiederholen. So ergeben sich die einzelnen Blätterteigschichten. Danach kann der Teig mit Mehl bestäubt und weiter verarbeitet werden, je nach Gusto. Oder 3x einklappen (wie oben beschrieben) und einfrieren. 

Beachten Sie die Einkaufstipps  zu Glutenfreiem Blätterteig weiter unten.

Kochtipps

Tipp für Panier (Panade): anstelle von Brösel verwendbar: Gepoppter Amaranth, zerbröselte Cornflakes (achten, dass Gluten frei).

Suppen binden mit breiigen, gekochten Kartoffeln, mit Maizena, mit glutenfreiem Mehl, Johannisbrotkernmehl, Guarkernmehl, Kartoffelmehl,...

Glutenfreie Gewürzmischungen: Viele Gewürzmischungen enthalten als Bindemittel Weizen.

Ganz sicher glutenfreie Gewürze sind erhältlich:

Beim „Alten Gewürzamt“, bestellen unter www.franziskus-apo.at (onlineshop)
Bei der Firma SonnentorONLINEShop 
Gewürze der Firma Sonnentor sowie anderer biologischer Anbieter sind in den Reformhäusern erhätlich. Sicherheitshalber nachfragen, ob die Gewürze und -mischungen Gluten frei sind.

Gewürze des urspünglich Österreichischen, inzwischen international operierenden Unternehmens Wiberg sind Glutenfrei und ohne Zusatzstoffe www.wiberg.eu.

 

Einkaufstipps

ein Wort vorweg: Achten Sie auf Produkte, die nicht nur Gluten frei sind, sondern auch Weizenfrei. Aus diversen Gründen arbeitet die Industrie neuerdings gerne mit Glutenfreien Zutaten, die noch Weizenstärke enthalten. Menschen, die keine Zöliakie, jedoch eine ATI- Sensitivität haben, reagieren darauf mitunter sehr empfindlich.

Für Österreich:

Wo gibt es Gluten freie Produkte in Österreich außer im Naturkostladen:

Spar: hat die Linie "free from", die Farbe der Packungen ist Apfelgrün. Die Zutaten sind nach Möglichkeit biologisch.; ganz wird das nicht durchgehalten, dennoch ist es von der Qualität, eine der besten Gluten freien Anbieter am Markt.

Schär ist DER große Anbieter an Gluten freien Produkten. Die Schär-Produkte sind oft für Menschen mit Kreuzallergien oder Fructoseunverträglichkeit nicht geeignet, da sie meist Apfelpektin enthalten. Merkur, Billa und DM: bieten die Schär-Produkte an.

Schär hat ein sehr reiches Sortiment : es gibt Gluten freies Mehl, Nudeln, Gluten freie Brösel, Semmelbröckerl, Lasangeblätter, Kekse, (Eis)Waffeln und sogar Bier (dazu siehe weiter unten, eine ausführliche Liste). Schär bietet auch Glutenfreien Blätterteig an. In Wien findet man ihn z.B. im Reformhaus Martins (www.reformstark.at) im Kühlregal.

Bei Merkur gibt es auch Semmelbröckerln (für Knödel) der Bäckerei Grimm in Wien; Biskotten, ebenfalls von der Firma Grimm, habe ich auch schon mal gesehen (aber nicht immer).

Die Firma MPreis, die in Westösterreich operiert, hat Gluten freie Waren im ständigen Angebot;

Lidl und Hofer (= Aldi) haben immer wieder Aktionen, in denen Gluten freie Erzeugnisse, meist sehr guter Qualität, angeboten werden. MPreis/Glutenfrei.

BROT kaufen

In Österreich:

In jedem Naturkostladen: viele werden von Bio-Bäckereien beliefert; Schnitzerbrot (von dieser Bio-Marke gibt es auch Pizzateigmischungen, halbfertige Pizzaböden, sowie Wraps u.a.); das Brot in verschiedenen Geschmacksríchtungen kann ich von der Qualität als auch vom Geschmack sehr empfehlen. In die Richtung Knäckebrot weisen die Brot-Produkte der Firma Blumenbrot; sehr beliebt unter meinen KlientInnen: das Kastanienbrot. Schließlich die Produkte der Firma BAUCKHOF, hiervon gibt es Brotmischungen zum selbst (sehr rasch) backfertig machen und backen: Bauckhof

Bei Spar: free from, Eigenmarke

Bei Hofer: sehr gutes Gluten freies Brot sowie ein dukles Baguette

Bei Billa: Schär Brote

Bei DM: Schär Brote

Bei Merkur: Schär Brote

Weiters gibt es bei Merkur an der Brottheke ein tiefgekühltes Gluten freies Brot, das dort (ca 40 Minuten Dauer) oder zuhause (180 Grad/30 Minuten) frisch aufzubacken ist. Es stehen mehrere Sorten zur Auswahl.  

Die Produktserie „Weizenfrei" bietet  neben Brot, vor allem Kleingebäck wie Weckerln und Laugenstangerln aus Buchweizen-, Mais- und Reismehl hergestellt wird. Achtung: Nicht verwechseln mit weizenfreien Produkten wie reinem Dinkel- oder Roggenbrot. Weizenfrei meint eine Produktserie bei Merkur. Üblicherweise wird es in der Nähe der Brottheke extra verpackt, angeboten. Näheres (siehe Fotos) unter www.weizenfrei.at.

Dieses Brot ist ebenso wie das Reisbrot der Bäckerei Mann glutenfrei, darf allerdings (noch) nicht als solches bezeichnet werden, weil es nicht in einer eigenen Produktionsstätte hergestellt wird und sich ev. über die Lüftungsanlage doch feiner Mehlstaub auf das Brot legen könnte. Für Menschen, die keine Zöliakie haben, ist der Genuss dieser Brote unbedenklich!

Firma Wasa
Ein Laktose- und Gluten freies Knäckebrot gibt es von der Firma Wasa (grüne Packung, Achtung: nicht verwechseln mit dem Roggenknäckebrot, ebenfalls grüne Packung) in jedem Supermarkt.

Bäckereien:

Die Bäckerei Grimm:
In den meisten Gluten freien Produkten der Bäckerein Grimm findet sich überall Weizenstärke (= Dem Weizen wurde bloß das Gluten entzogen), vor deren Genuss möchte ich vor allem sehr empfindliche Personen warnen. Sodbrennen und Bauchkrämpfe können schon nach kleinen Mengen des Verzehres die Folge sein.  Unter diesem Link finden Sie garantiert Gluten- und Weizenfreie Produkte: www.grimm.at darunter auch einen Gugelhupf. 
Auf der Homepage von der Firma Grimm können Sie über eine Suchfunktion die einzelnen Produkte wählen und erhalten sodann die Liste der Inhaltsstoffe der einzelnen Produkte: BäckereiGrimmProduktübersicht

Die Biobäckerei Gradwohl: www.gradwohl.info Man erhält die Produkte auf Vorbestellung (1 Tag) in allen Gradwohl Filialen oder über deren GradwohlONLINEShop, dann aber allerdings zum selber fertig Backen, also wie bei Merkur, in tiefgekühltem Zustand.
Der Biobäcker Waldherr:
bietet u.a. Gluten freie Produkte in seinen eigenen Filialen, sowie in Ostösterreich in Naturkostläden teilweise bereits von Haus aus, teilweise auf Bestellung an: Bäckerei Waldherr

Ónline Brot bestellen: Karl´s Backgenuss der Firma www.karls.at haben u.a. auch Glutenfreie Produkte im Programm.

Lieferservice der Firma Resch&Frisch: bringt die Ware ins Haus, leider tiefgekühlt. Vielleicht ab und zu: Haben ein sehr gutes Saisonales Angebot: Krapfen, Osterbinzen,...
Telefon 07242/2005 - 50, Resch und Frisch

 

Nudeln kaufen
Bei Merkur (Rewe) gibt es bereits Gluten freie Barilla-Nudeln!
Die Nudeln "free from" von Spar schmecken sehr gut.
 

Eine Alternative stellen Reisnudeln, bzw. Nudeln aus Mungbohnen dar. Diese finden Sie in allen großen Supermärkten in der Asien-Abteilung sowie natürlich in Chinesischen Geschäften. 

Eine weitere Alternative sind Buchweizennudeln; diese finden sich jedenfalls in den Reformhäusern (auch in Asiengeschäften die Japan. Soba-Nudeln – achten, dass kein Weizenmehl zugesetzt worden ist, was leider oft der Fall ist!!). 

Neurdings gibt es in bei Denns und sogar SEWA (einer Billigladenkette für diversen KrimsKrams) Nudeln aus Kichererbsenmehl, aus Linsenmehl (orange), aus Mungbohnenmehl (grün) und aus Buchnweizenmehl (braun).

Die Firma Schär bietet Glutenfreie Lasagneblätter an.

 

Slimpasta 
Slim Pasta® besteht zu 97 % aus Wasser und zu rund drei Prozent aus den wasserlöslichen Ballaststoffen im Mehl der Konjakwurzel. Konjak wird vor allem in Japan und in China seit Jahrhunderten als Grundlage für die Produktion von Lebensmitteln genutzt - bspw. in Form von sogenannten Shirataki-Nudeln. Bei Shirataki-Nudeln handelt es sich, der asiatischen Küche entsprechend, um sehr lange, dünne Nudeln. Konjakmehl enthält von Natur aus keine Kohlenhydrate, keinen Zucker, kaum Fett und kaum Kalorien.SlimPastabestellen

Blutwurst kaufen

Feinkostfleischerei NEUMAYER GmbH
Am Mark 52304 Orth an der DonauTelefon: 02212 2228 oder
in der Zweigstelle (Stadtrandnähe 1220 Wien/Essling - Nähe Marchfeldcenter):
Feinkostfleischerei NEUMAYER GmbH
Kirchenplatz 42301 Groß-Enzersdorf
Telefon: 02249 2321 
Abhof Verkauf Gatterer
www.gatterer-abhof.at
Obergrafendorf Marktg. 25 /Nähe St. Pölten (Samstag bis 12 Uhr geöffnet)
haben auch Leberwurst, glutenfrei

 

Supermarkt Vitolerance: in Wien auch als Shop 1220 Wien, Kagraner Platz, im Einkaufszentrum Kagran 1 (K1)

Die Sojarei in Niederösterreich, 2514 Traiskirchen, Römerstrasse 14, stellt auch Glutenfreie Sojasoße her; sie wird auch bei Billa verkauft.
Geheimtipp: Das Lokal und die Homepage der "Bröselei" in 1090 Wien, Strudelhofgasse 1. Geöffnet von Montag bis Freitag von 12 - 18 Uhr. Die Diätologin Sabine Aichmann ernährt sich selbst Glutenfrei und hat nicht zuletzt aufgrund ihrer Leidenschaft zum Kochen und Backen viel herumprobiert und bietet nun schon einige Jahre selbst gemachtes Brot, Kuchen und Kekse an. Es soll SEHR gut schmecken....aber sehen Sie selbst unter Bröselei. Auch der Blog ist sehr informativ. Die Bröselei führt auch Gluten freies Bier.

Glutenfreies BIER:

Merkur und Billa (die Rewe-Gruppe in Österreich) haben sehr gutes Gluten freies Bier der österreischischen Brauerei Grießkirchner aus Hirse.

Übersicht Gluten freie Biere

Birra premium, Fabricca di Pedavena, 4,8 %, Prodotto di birra castello
Mondobirra
Brunehaut ambréé, Belgien, 6,5%
Brunehaut blonde
Brunehaut
Tennent´s  1885 Lager, 5%
Tennents
Daura Damm Lager, Spanien, 5,4%
Daura Märzen, Spanien, 7,2%
Damm
Brewdog Vagabond Pale Ale, 4,5% Scotland
Brewdog
St. Peter´s g-free, 4,2%, UK
Stpetersbrewery
Peroni senza glutine
Peroni
World top against the grain, 4,5%, Yorkshire brewery
Worldtopbrewery
omission glutenfree
Omissionbeer
Neumarkter Lammsbräu
LammsbräuBIO
Neuzeller Kloster-Bräu "Lebensfreude", 4,8 vol%
Schmeckt etwas süßlicher, aber sehr gut!!!
Klosterbrauerei
Zum Wohl Gusswerk-Bier

Für diese Liste bedanke ich mich bei meiner Freundin Judith, einer passionierten Biertrinkerin, die ihre Gesundheit durch Gluten freies Essen stark verbessern konnte und deswegen nicht auf ihr Lieblinsgetränk verzichten wollte.

ONLINE EINKAUFEN:

ONLINE-SUPERMARKT für Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Wenn Ihnen das Suchen zu Zeitaufwändig ist. Die Homepage Vitolerance verfügt über einen Filter, auf dem Sie die Ausschlusskriterien ankreuzen und die Suchmaschine daraufhin die für Sie passenden Produkte listet. Die Lebensmittel werden Ihnen nach Hause zugestellt, Sie zahlen das Produkt und den Versand.
GedoMed gut sortierter Onlineshop für Nahrungsmittelunverträglichkeiten
Bauckhof
GradwohlONLINEShop
www.karls.at
Resch und Frisch
SchärProdukte ONLINE
www.foodoase.de
http://www.glutyfreeshop.de
SlimPastabestellen
SemperGlutenfrei ist ein Schweidisches Unternehmen, das schon seit 20 Jahren Gluten freie Produkte anbeitet.
Im schweizer Onlineshop  Hero, gibt es "alles" von Brotaufstrich, über Rösti und Gratin bis zu Ravioli aus der Dose. Es hat einen sehr guten Ruf!
SonnentorONLINEShop

Wo sind Gluten freie Produkte IN DEUTSCHLAND außer im Naturkostladen (die oben unter Naturkostladen in Österreich aufgezählten Brote und Produkte sind meist aus Deutschland:

Bei EDEKA gibt es  Produkte von Glutano.

Angeblich gibt es in Deutschland bei REWE die Produkte der Marke "free from". Darüber hinaus bieten die Firmen Werz, Hanneforth, Bauck und Schnitzer Gluten freie Produkte an, die man in den diversen REFORMHÄUSERN beziehen kann.

Wertvolle Tipps für Gluten-freies Einkaufen in Deutschland: Internet-Blog www.gluten-frei.net

 

Links, Bloggs, Apps und Bücher

Links mit fachlichen Infos:
http://www.zoeliakie.or.at - Die österreichische Zöliakiegesellschaft

http://www.was-ist-zoeliakie.de - Die deutsche Zöliakiegesellschaft

http://www.drschaer-institute.com/de/ueber-uns/ 


Links, die mit Rezepten und Infos weiterhelfen
www.gluten-frei.net
www.kochwerte.de/rezepte
www.chefkoch.de

Hier ein Blog:
www.gluten-frei.net

App für IOS und Android
vor allem auf Reisen sehr praktsich. Er zeigt in der jeweiligen Landessprache die  „Bitte an den Koch“, die diesen über Zöliakie und die notwendigen Vorkehrungen beim Kochen informiert. Weiters:

  • Finden von Restaurants, Hotels und Geschäften in der Umgebung
  • Routenplanung zu den jeweiligen Lokalitäten für Zöliakie-Betroffene
  • Weitere Informationen zu Themen wie glutenfrei Reisen u.v.m.
  • Die App ist kostenlos für iOS verfügbar.

     

    Buchtipps

    Sachbücher:

    Glutenfrei leben für Dummies von Danna Korn Wiley-VCH GmbH&Co KGaA/978-3-527-70436-1 

    Die Weizenwampe von Dr. William Davis Goldmann/ 978-3-641-308844-6 

    Dumm wie Brot Wie Weizen schleichend Ihr Gehirn zerstört von Dr. David Perlmutter mit Kirstin Loberg mosaik ISBN 978-3-442-39257-5 

    Warum macht die Nudel dumm? von Dr. med. Ulrich Strunz; das Buch  liest sich einfach und schnell, er bringt vieles prägnant auf den Punkt.

    Koch- und Backbücher:
    Sehr empfehlenswert sind die zu den oben genannten Sachbüchern erschienenen Kochbücher:

    Weizenwampe Das Kochbuch mit 120 Rezepten und

    Weizenwampe Das 30 Minuten Kochbuch mit 200 sehr brauchbaren Rezepten

    NICHT empfehelnswert: das Kochbuch zu Dumm wie Brot: So gut das Sachbuch ist, die Rezepte sind althergebracht, nicht kreativ und die Vorstellung der Kombinationen übersteigt teilweise bereits beim Lesen die Vorstellung, dass das Zusammenpassen könnte.
    Gutenfrei genießen Trudel Marquardt, Britta-Marei Lanzenberger GU/ 783774 287976
    Backen ohne Gluten Muriel Frank Trias0/978-383-0438809

    Hierzu eine Information: Die Rezepte gelingen, wenn man den Mehlmix B von der Firma Schär verwendet. Soweit die Auskunft des Verlages.

     

    Beim Essengehen

    Vorsicht vor den Soßen und den gebundenen Suppen! Nicht immer, aber sehr oft, werden diese mit Mehl gebunden. Alternative: Maizena, Kartoffelmehl, Gluten freies Mehl.

    Dazu ein Beispiel: ein sehr guter Heuriger in der Nähe meiner Wohnung hat Sparribs, leider ist in den Soßen aufgrund der Füllstoffe für die Gewürze Gluten enthalten.

    Seit 13. Dezember 2014 gilt in Österreich (mittlerweile auch im übrigen Europa) die Kennzeichnungsverordnung. Demnach müssen alle Gastwirte und Betreiber professioneller Buffets (also nicht die Buffets privater Vereine, z.B. kleiner Sportplatz) Auskunft über gewisse Bestandteile in ihren Waren geben können. Entweder auf mündliche Frage oder es ist in der Speisekarte ausgewiesen:  Der Buchstabe „A“ steht hierbei für Gluten. Leider wird das nicht in allen Ländern so genau umgesetzt, wie in Österreich (in Deutschland z.B. wird das ganze viel lockerer gehandhabt).

     

    Tipp: oft ist eine ganze Speise mit A gekennzeichnet. Hier kann es manchmal dennoch hilfreich sein, danach zu fragen, ob einzelne Nahrungsmittel daraus, wie etwa das Fleisch auch ohne Soße oder ohne Nockerln dafür mit Kartoffeln oder Salat zu haben wäre, was dann meist Gluten frei ist. 

    Bei gebratenem Fisch lohnt sich manchmal der Hinweis, diesen vor dem Braten nicht in Mehl zu schwenken. 

    Manche Betriebe schwenken ihre Bratkartoffeln vor dem Braten ebenfalls in Mehl, damit sie knusprig werden.
    Ich habe sogar schon eine Eierspeise erhalten, in der Mehl enthalten war.

    Bis jetzt kennen sich nicht alle Betriebe gut aus, immer wieder sehe ich Speisekarten, wo die Kennzeichnung, fehlt (z.b.b: Couscous ohen "A") oder angeführt wird, obwohl nur das Brot als Beilage (z.B. Beeftartare "A") Gluten enthält. Vorsicht ist also geboten; Beim Bestellen sicherheitshalber immer noch auf "Gluten frei" hinweisen.

    In vielen Betrieben lohnt es sich nach Gluten freiem Brot zu fragen, es ist meist tiefgekühlt und wird auf Nachfrage extra aufgebacken. 

    Sollte man gar nichts finden, kann man meist noch auf den "Grillteller" ausweichen.

     

    Reise- Restaurant- und Hoteltipps

    Tipp: Bei FLUGREISEN bei der Buchung ein Glutenfreies Menü vorbestellen!

    In den Skandinavischen Ländern und Neuseeland ist Gluten frei ganz selbstverständlich, es gibt überall neben Glutenhaltigem auch Glutenfreie Varianten.

    Der Gasthof Pichler in Grimmenstein wollte uns ganz selbstverständlich Glutenfreie Semmelknödel machen, Sonntag abends, leider war der Bäcker, der Glutenfreie Semmelbröckerl herstellt nicht auffindbar. Gasthof Pichler in Petersbaumgarten Tel 0043266/ 7373 gleich an der A2 Abfahrt Grimmenstein (Mittwoch Ruhetag) auch Gästezimmer.

    Das Hotel Herold in der Ramsau am Dachstein ist auf Gluten freie Kost eingestellt
    GH Herold Ramsau

    Die (deutsche) Kette Vapiano, die auf Pasta und Pizza spezialisiert ist, bietet Gluten freie Pizza, Pasta und Risotto an.

    Mac Donalds hat Gluten freien Burger.

    Der Heurige Österreicher in Pfaffstätten Heuriger Österreicher Bahngasse 19 in 2511 Pfaffstätten bietet u.a. Glutenfreies Puten- oder Surschnitzel sowie Gugelhupf an.

    Glutenfrei in MÖDLING - GIOS Mödling´s gluten- und laktosefreies Lokal  

    Pizzerias und Restaurants in Wien:

    Pizza in Wien: Ristorante-Pizzeria Scarabocchio, in der Florianigasse 3, 1080 Wien Tel. +43 (0) 1 405 27 27 hat sehr gute Gluten freie Pizza, Lassagnen, sämtliche Nudelgerichte und Gluten freie Nachspeisen. Tipp: Tisch vorbestellen (Pizzeria ist sehr beliebt).
    Pizzeria Mediterrano in Kaschauerplatz 2, 1220 Wien 01 77 469 79 Tisch reservieren!
    Das Gasthaus Zum Wohl 1060 Wien, Stumpergasse 61 www.zumwohl-gastro.com Tel. 01 595 31 66

    Das Gasthaus Seidl in 1030 Wien Ungargasse 63 (Nähe Belvedere und Landstraßer Hauptstraße). Geöffnet von Montag bis Freitag von 10 bis 22 Uhr. Telefon 0043- 1-713-1781. Das Lokal hat SEHR gute Bewertungen. Franz Seidl, der Chef serviert auf Wunsch Gluten freies Brot, Gluten freie Panier  (!! das Wr. Schnitzel ruft) und Glutenfreies Bier.

    Das Vegetarische Lokal Yamm Yamm am Universtätsring 10, 1010 Wien bietet auch viel Gluten freies an.

    VEGGIEZZ - Restaurantkette in Wien, Graz und Kapfenberg. Je zwei Speisen täglich sind komplett frisch gekocht (wichtig bei Histaminunverträglichkeit) und komplett allergenfrei.

    Der EISSALON MAUSS in der Thaliastrasse 155, 1160 Wien bietet sogar Glutenfreie Eisstanizel an. Dieser Eissalon scheint den Bewertungen nach ein Pilgerfahrt in den 16. Bezirk wert!

    SEHR exqisites Frühstückslokal und Cafe und Konditorei, bzw. Cafe Grüner Salon. GLUTENFREI
    Hirschengasse 8 1060 Wien (Seitengasse von der Gumpendorfer Strasse in etwa auf Höhe der Pilgramgasse U4) Tel. 0677 / 619-654 -45)

    Gesundheitstipps

    Wichtiger Hinweis:
    Viele Glutenfreien Produkte bestehen aus Reis- und Maisstärke (diese klebt besser), anstelle von Reis- oder Maismehl. Die Stärke hat die Wirkung auf den Körper, den Blutzucker sehr hoch ansteigen zu lassen, was nicht gesund ist. Nicht alle Glutenfreien Produkte bestehen aus Stärke. Bitte darauf achten, dass Sie Produkte aus Mehl: Reis-, Mais-, Buchweizen, Kartoffeln-, Kokosmehl etc. genießen; Produkte aus Stärke selten. 

    Enzym, das hilft, Glutenhaltiges zu verdauen (Vorsicht, das hilft nicht bei jedem und auch da oft nur, wenn man sehr wenig Glutenhaltiges gegessen hat): Sanaglu von der Firma Laves ist Rezeptfrei in jeder Apotheke erhältlich.

    Colibiogen® zum Wiederaufbau einer gesunden Darmschleimhaut. Colibiogen wirkt Entzündungswidrig und kann einer entzündeten Darmschleimhaut helfen, sich zu regenerieren, hat keine lebenden Darmbakterien in sich. Es hat die Funktion eines Schleimhaut- und Immuntherapeutikums. Colibiogen ebenfalls von der Firma Laves, ist Rezeptfrei in jeder Apotheke erhältlich.

    Vorsicht vor den Billigtomaten, die aus der Nahrlösung stammen, z.B. die von der Firma Clever (bei Spar): Damit die Tomaten so lange halten, wurden sie mit einem Weizengen gekreuzt. Das ist nichts für Menschen mit Glutenunverträglichkeit!

    Gewisse Eissorten werden üblicherweise mit Gluten hergestellt um es cremiger zu machen. Das betrifft in nur  die Cremeeissorten, also nicht Fruchteis. In Österreich sind nun auch die Eiscremen sehr gut nach ihren Inhaltsstoffen gekennzeichnet. Ohne "A" sind es oft Vanille- und Schokoeis unter den Cremeeissorten.

    Ist Hefe Glutenfrei ? Da manche Hefe auf Getreide gezüchtet wird? 

    Die konventionelle Hefe, egal ob als Frischhefe oder Trockenhefe angeboten, ist Gluten frei, da sie auf Melasse gezüchtet wird. Bierhefe enthält Gluten. Bio-Hefe wird mitunter auf einem Getreide-Nährboden gezüchtet.

    Daher  sicherheitshalber nochmal die Frage, ist Bio-Hefe also Gluten frei oder nicht?

    Hier die Auskunft DZG (Deutschen Zäliakie Gesellschaft): Bei Nährboden auf Basis verzuckerter Mehlmaische oder Ähnlichem geht kein Gluten in die Hefe über, sodass das Endprodukt in jedem Fall Gluten frei ist.

    Kann Spuren von Gluten enthalten - Kann ich das essen ja oder Nein?

    Steht auf einem Produkt: "Kann Spuren von Gluten enthalten" ist das in erster Linie ein Haftungsausschluss des Herstellers. Hat jemand eine schulmedizinisch manifeste Zöliakie sollte er so etwas nicht essen. Menschen mit Glutensensitivität oder Glutenunverträglichkeit kann hier nichs passieren. Es bedeutet, dass in der gleichen Fabrik auch Glutenhaltiges verarbeitet wird und eventuell über die Lüftungsanlage ein Stäubchen auf das Lebensmittel gefallen sein könnte.

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Ein Laktose- und Gluten freies Knäckebrot gibt es von der Firma Wasa (grüne Packung) in jedem Supermarkt.